Rettet den Regenwald-Projekt

Die Klasse 3c (Anm. d. Red.: jetzt 4c) der Grundschule Arnkielstraße hatte ein Waldprojekt am Ende des 3. Schuljahres. Viele Kinder haben Bücher, Bilder, Moos und Rinde dafür mitgebracht. Ella war im Wald gewesen und hatte von einer umgekippten Fichte fünf kleine Hölzer mit einem Schraubenzieher gelöst. Sie hat sie den anderen Kindern gezeigt und dann auf den „Waldtisch“ gelegt.

Zum Schluss schaute sich die ganze Klasse mit der Lehrerin Frau Nitz Filme über die Abholzung des Regenwaldes an. Da hatte Ella die Idee, mehr Aufmerksamkeit auf den Kontinent Südamerika zu schicken, weil dort der Regenwald steht und die Menschen in Deutschland sich mehr für Europa interessieren, als für die anderen Kontinente. Man könnte etwas auf die Holzstücke schreiben und die Holzstücke in Altona verteilen, damit viele Menschen sie sehen.

Das fand die Klasse 3c super und Frau Nitz war auch einverstanden. Alle haben sich geeinigt auf: „Rettet den Regenwald“, „Die Natur ist wichtig“, „Rettet die grüne Lunge der Erde“ und „Rettet den Wald“. Drei Mädchen haben die Sprüche auf das Holz gemalt.

Der Polizist Herr Sasse, unser Cop4you, war in der Klasse und wir haben mit ihm besprochen, ob wir die Hölzer in der Nähe der Schule hintun dürfen. Herr Sasse fand die Idee gut und hat es erlaubt.

Die Hölzer liegen jetzt im Kaifu-Schwimmbad bei der Kasse, im Bürgertreff Gefionstraße, im Kattendorfer Hofladen bei der Waage, im Restaurant Brückenstern an der Sternbrücke und im Beach Club Central Park auf dem Tresen. Alle haben es erlaubt und fanden die Idee gut.

Bitte helfen Sie uns den Regenwald zu retten!

Text: Ella, Katinka und Lena Kl. 3c,  Juli 2015               Fotos: Helms/Br/Ni

 

Aktuelles

Termine für individuelle Beratungsgespräche bietet die Schulleitung nach tel. Absprache an. Vereinbaren Sie einen Termin unter 040/428-9357-40.

So viele Kinder wie noch nie

You're gonna miss me when I'm gone ...