Sachunterricht

Der Sachunterricht in der Grundschule richtet sich an zwei Bezugspunkten aus: der Lebenswelt der Kinder und der Ordnung des Wissens in den verschiedenen Perspektiven (historisch, geografisch, sozialwissenschaftlich, naturwissenschaftlich und technisch). Zwischen diesen beiden Polen entspannt sich ein Netzwerk von Unterrichtsvorhaben, die den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeiten geben, ihre soziale und natürliche Umwelt ganzheitlich und nicht nur perspektivenspezifisch zu erleben, angemessen zu verstehen, sich in ihr zu orientieren, sie mitzugestalten und in ihr selbstständig und verantwortlich zu handeln. Ausgehend von den Erfahrungen, Interessen und den Erklärungsversuchen der Kinder fördert der Sachunterricht drei zentrale Kompetenzbereiche:

Orientierung in unserer Welt: 

Die Kinder erwerben und nutzen im Sachunterricht grundlegendes Orientierungswissen in vielfältigen Lernsituationen.

Erkenntnisgewinnung

Die Kinder entwickeln und erweitern allgemeine Methodenkompetenzen: sie betrachten und beobachten, sie sammeln und ordnen und messen in verschiedenen Zusammenhängen. In zahlreichen Unterrichtsvorhaben werden dabei die Fähigkeit, Fragen zu stellen, Information zielgerichtet zu gewinnen, zu verarbeiten und zu präsentieren entwickelt und gefördert.

Urteilsbildung

Die Kinder erwerben im Sachunterricht die Fähigkeit, eigene Urteile zu bilden und sich mit Urteilen anderer Menschen auseinanderzusetzen. Dabei wird die Bereitschaft und Fähigkeit der Kinder zum sorgfältigen, kriterienorientierten und differenzierten Abwägen von Sachverhalten z. B. durch die vielperspektivische Betrachtung von Unterrichtsgegenständen unterstützt und entwickelt. Sie werden dazu ermutigt, sich eigene Positionen und zugrunde liegende Wertvorstellungen bewusst zu machen und diese im Austausch mit anderen zu hinterfragen und zu überprüfen. 


In unserer Lernwerkstatt Sachunterricht liegt der besondere Schwerpunkt auf dem naturwissenschaftlichen Experimentieren, welches besonders durch die lernförderliche Umgebung des Raumes und der Jahrgangsmischung der Schülerinnen und Schüler mit den unterschiedlichen Vorerfahrungen an Wirksamkeit gewinnt.

Aktuelles

Termine für individuelle Beratungsgespräche bietet die Schulleitung nach tel. Absprache an. Vereinbaren Sie einen Termin unter 040/428-9357-40.

So viele Kinder wie noch nie

You're gonna miss me when I'm gone ...