Kinderbuchhaus Altona

Kinder, die ohne Vorlesen, Bücher und Erzählen aufwachsen, haben unzureichende Erfahrungen mit Literalität. Ihnen fehlt die anregende Erfahrung einer Umgebung, in der Sprache und Schriftkultur von Bedeutung ist. Nach heutigem Kenntnisstand sind diese Kinder maßgeblich in ihrer Entwicklung  und im Schriftspracherwerb benachteiligt, da Literalität die Basis für den Erwerb  der schriftsprachlichen Kompetenz ist. Die Aufgabe von Schule heute, ist es zunehmend, die Lücke der literalen Bildung durch geeignete Förderangebote zu schließen, dazu gehört die literale Sprachförderung in der es  u. a. darum geht:

 

-        das Interesse an Sprache, explizit  an geschriebener Sprache zu wecken

-        zum Malen und Schreiben anzuregen

-        das Interesse an Büchern, Bildern und Texten jeglicher Art zu wecken.

Wo könnte dies besser geschehen, als an einem Ort, wo Bücher, Autoren und Illustratoren „Zuhause“ sind? Die Grundschule Arnkielstraße besucht mit einem ganzen Jahrgang mehrere Workshops im Hamburger Kinderbuchhaus, um zu unterschiedlichen Kinderbüchern  und an unterschiedlichen Schwerpunkten mit den Fachkräften vor Ort zu arbeiten. Die  Kinder begegnen in den Workshops  auf vielfältige Weise ausgezeichneter Kinderliteratur und erleben Literalität über verschiedene Zugänge. So wird bei der Auseinandersetzung mit literarischen Texten durch die  Gestaltung eines eigenen kleinen Buches (Leporello), beim Philosophieren zu Sachtexten oder aber bei der Umsetzung eines Buches in Hörräume und kleine Szenen, eine schreibförderliche Wechselwirkung zwischen literarischen Texten und eigenen Schreibversuchen hervorgebracht. Die Kinder öffnen sich in einer bewertungsfreien Lernumgebung außerhalb der Schule der Schriftkultur und erhalten die Chance, das Schreiben als für sich bedeutungsvoll zu erleben. Die Grundschule Arnkielstraße sieht in der Kooperation mit dem Hamburger Kinderbuchhaus eine Möglichkeit, Kindern aus bildungsfernen Elternhäusern echte Lernchancen zu eröffnen und Defizite zu verringern.

 
 

Mehr Informationen zum Kinderbuchhaus:

www.kinderbuchhaus.de

Aktuelles

Termine für individuelle Beratungsgespräche bietet die Schulleitung nach tel. Absprache an. Vereinbaren Sie einen Termin unter 040/428-9357-40.

Bundesweiter Vorlesetag – wir machen mit!

Da oben leuchten die Sterne, da unten leuchten wir...