Unser Ding! Beteiligung im Lernen durch Engagement.


Liebe Kinder, liebe Eltern,

wir waren am 174.2019 im Landesinstitut auf der Jahrestagung der Bürgerstiftung Hamburg und haben unser „Lernen durch Engagement“ Projekt für geflüchtete Kinder aus der Erstaufnahme (EA) vorgestellt. Als wir angekommen sind, wurden wir mit Speisen und Getränken empfangen und durften in einen Workshop unserer Wahl gehen. Eine Gruppe von uns hat einen Song gedichtet mit der Melodie von „Havanna“:

1.     

Wir wollen alle kein Mathe

außer Thea, die will mehr.

Ich will`s auch mehr

sagt Mouna hinterher.

Olga schließt sich deren an,

weil sie Mathe auch gut kann.

Refrain:

Das macht Spaß – unana-

wenn ich mitbestimmen darf- unana

ich bin dabei- unana

ich mach mit und fühl mich frei,

so soll es immer sein, das ist so toll.

2.     

Wir wollen mehr Spiele,

so erreichen wir die Ziele.

Denn mit Lust und Spaß

geben wir so richtig Gas.

Egal ob Mann oder Frau,

wir sind alle ziemlich anders.

Egal ob stark oder schlau,

wir sind alle ganz besonders.

und die andere Gruppe hat eine Schulverbesserungsmaschine entworfen z.B. für einen Antwortensammler, der alle Antworten einsammelt damit alle, die sich melden auch ihre Antwort geben können und einen Streitsensor für den Schulhof, der Streitsignale sammelt und sie an die Streitschlichter weiterleitet. Das war sehr toll und lustig. Und die Workshopleiterin und Workshopleiter waren sehr nett. Danach war der Marktplatz, wo alle Klassen ihre Projekte vorgestellt haben. Am Anfang mussten alle einen Marktschrei machen. Unser war: „Liebe Leute hier und heute, sehen Sie unser Projekt, das sich nicht versteckt! Liebe große Kinderschar- ja, hier entdeckt ihr Altona!“. Danach haben wir unser Projekt mit viel Erfolg vorgestellt. Unser Projekt hieß: „Altona für Euch“, ein Stadtplan für die Kinder aus der EA. Es war sehr toll!!!       

Eure Klasse 3c

Fotos: Kirsten Hamann Fotografie