Tag der offenen Tür - viele interessierte Besucher


Auch in diesem Jahr öffnete die Grundschule Arnkielstraße wieder vor Weihnachten ihre Türen, um interessierte Kinder und ihre Eltern zum „Tag der Offenen Tür“ zu begrüßen.

Nachdem die Besucherinnen und Besucher am Eingang von unserer Schulleitung – Herrn Bräuer und Frau Retzmann – persönlich begrüßt worden sind, übernahmen im Anschluß die Streitschlichter aus den 3. und 4. Klassen die Aufgabe, die Besucher über das Gelände zu führen.

In den verschiedenen Klassen- und Fachräumen standen alle pädagogischen Mitarbeiter und Lehrkräfte der Schule den interessierten Fragen der Eltern zur Verfügung und hatten kleine Angebote vorbereitet, die die Kinder zum Kennenlernen und Mitmachen anregten.

Von Fragen zum sprachbezogenen und kulturellem Profil, über die Ganztagsbetreuung bis hin zum Anfangsunterricht in den einzelnen Fächern gab es jede Menge zu erfahren und zu entdecken. Ob die Konzerte einzelner JeKI-Gruppen, das Ausprobieren der SMARTboards, der Parcours in der Sporthalle, das Rollerprojekt, die Forscherzeiten, das Basteln, Malen, Kneten oder gar erste Schreiben von Zahlen und Buchstaben – die Vielfalt der Schule war für alle Anwesenden sichtbar. Und so konnte die erste Aufregung abgebaut sowie die ersten Personen und Räume des Schullebens an der Arnkielstraße in einer entspannten Atmosphäre kennengelernt werden.

Wer noch ein wenig Zeit fand, besuchte auch das Info-Café der Elternmentoren, um sich mit einem leckeren Stück Kuchen und einem Getränk zu stärken sowie einige Worte „unter sich“ zu wechseln.

Wir haben uns wieder sehr über die vielen kleinen und großen Besucherinnen und Besucher gefreut und hoffen uns alle im kommenden Sommer – nur dieses Mal mit Schultüte in der Hand – wiederzusehen.

R. Schröder, 2018/12