Bericht der Schulinspektion 2017

Die Schulinspektion Hamburg hat den Auftrag, alle staatlichen Hamburger Schulen mit einem standardisierten Verfahren regelmäßig zu evaluieren. Dabei werden die Schulen durch das externe Feedback der Schulinspektion in ihrer Entwicklung unterstützt, was im Sinne einer Kontrollfunktion zur Gewährleistung von schulischer Qualität beiträgt. Die Schulinspektion Hamburg hat die Schule im Mai 2017 besucht.

Den Kurzbericht der Schulinspektion können Sie unten herunterladen.

Bericht der Schulinspektion 2011

Alle Hamburger Schulen werden innerhalb von vier Jahren von der Schulinspektion auf ihre Stärken und Schwächen hin inspiziert mit dem Ziel, die Qualität der Schulen zu überprüfen und zu verbessern.

Die Grundschule Arnkielstraße hat bei der Schulinspektion im November 2011 mit einem überdurchschnittlich guten Ergebnis abgeschnitten.

Die Stärken unserer Schule liegen in folgenden Qualitätsbereichen:

  • Führung wahrnehmen
  • Personal entwickeln
  • Finanz- und Sachmittel gezielt einsetzen
  • Profil entwickeln und Rechenschaft ablegen
  • Unterrichten, Lernen, Erziehen
  • Organisatorische Rahmenbedingungen sichern
  • Leistungen beurteilen
  • Förderkonzepte entwickeln
  • Beratungsangebote gestalten
  • Die Schulgemeinschaft beteiligen
  • Zufriedenes Personal, zufriedene Schülerinnen und Schüler und Eltern

 

Etwas nachbessern müssen wir in den Bereichen:

  • Das schuleigene Curriculum entwickeln
  • Prozesse und Ergebnisse evaluieren

Beide Bereiche stehen im Fokus der Schulentwicklung, sind aber nach nur einem Schuljahr Umwandlungszeit zu einer reinen Grundschule nur bedingt umsetzbar gewesen.

 

Aktuelles

Termine für individuelle Beratungsgespräche bietet die Schulleitung nach tel. Absprache an. Vereinbaren Sie einen Termin unter 040/428-9357-40.

Bundesweiter Vorlesetag – wir machen mit!

Da oben leuchten die Sterne, da unten leuchten wir...