Endlich kommen wir in die Schule


Am 1.9.2015 hatten die neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler sowie die Vorschulkinder endlich ihren 1. Schultag und kamen mit ihren Eltern, Großeltern, Verwandten und Freunden zur Einschulungsfeier in die festlich geschmückte Aula der Grundschule Arnkielstraße.

93 Erstklässler und 36 Vorschulkinder wurden vom Schulleiter Thorsten Bräuer und den Klassenleitungen der Klasse 1a (Frau Ekrut), 1b (Frau Berends und Frau Spengemann), 1c (Frau Frau Born), 1d (Frau Tischer), 1e (Frau Nick-Herrmann), VSK a (Frau Heimann)und VSK b (Frau Wiedenhöft) in Empfang genommen.

Eliza, Imani und Anneke (4c, 4b und 4a) begrüßten die Eltern und Schüler stellvertretend für die ganze Schulgemeinschaft am Anfang der Einschulungsfeier.

Der gesamte Jahrgang 2 trat mit verschiedenen musikalischen Beiträgen auf und machte Appetit auf Musik- und Theaterunterricht.

Nach einer kurzen Begrüßungsrede durch den Schulleiter wurden die neuen Schülerinnen und Schüler zu zweit oder dritt auf die Bühne zu ihren Lehrerinnen gebeten, erhielten dort eine Sonnenblume und präsentierten sich das erste Mal den stolzen Eltern (und den vielen Fotoapparaten) als Klasse. Danach ging es ohne Eltern in den Klassenraum zur ersten Schulstunde. Die Eltern und die vielen anderen Gäste durften sich in der Zwischenzeit im Eltern-Cafe im Schulgarten von den Aufregungen bei Kaffee und Kuchen erholen – zum Glück bei schönem Wetter – die Vorhersage hatte Regen angekündigt! Nach ihrer ersten Unterrichtsstunde holten die Eltern die Kinder in ihren jeweiligen Klassenräumen ab und ein aufregender erster Schultag ging zu Ende...

Text S. Ekrut      Bilder: S. Ekrut, K. Sonnenberger