1. Platz erfolgreich verteidigt


Im letzten Jahr hatten wir den Wettbewerb mit dem Thema „Zwei begegnen sich“ gewonnen.

Das Thema des diesjährigen Fotowettbewerbs der BSB lautete „Suchauftrag“. Ehrensache, wieder teilzunehmen!

Eine Idee war schnell gefunden. In unserer Schule hat ja jede Klasse einen Tiernamen – die Klasse 3a ist die „Elefantenklasse“. Deshalb sammeln wir seit dem 1. Schultag Elefantenfiguren und haben eine respektable Anzahl beisammen. Alle Elefanten sind in einer Art großem Setzkasten zum Anschauen untergebracht. Sie werden aber auch oft zum Spielen genommen oder dienen als Anlass für eigene Geschichten oder Kunstbilder.

Für den Wettbewerb haben die Elefanten einen Ausflug auf unser Schulgelände unternommen. Jedes Kind hat einen Elefanten irgendwo versteckt. Andere sollten sie finden (manchmal war eine kleine Beschreibung als Hilfe notwendig). Die jeweiligen Fundorte wurden fotografiert, oft von mehreren Kindern zusammen.

Insgesamt ist eine beeindruckende Gemeinschaftsarbeit der Klasse entstanden, in die sich jedes Kind nach seinen Möglichkeiten eingebracht hat. Alle hatten Freude an der Arbeit, haben viel gelernt und sind sehr stolz auf ihr Ergebnis.

Von den eingereichten 18 Bildern wurden 10 für die Ausstellung in der „Fotofabrique“ im Gängeviertel ausgewählt!

Unter diesen haben zwei Fotos einen der insgesamt vier Einzelpreise bekommen – eine tolle Ausbeute in einem Wettbewerb, der für die 1. bis 13. Klasse ausgeschrieben war!

Als Preis  erhielten die Kinder im Anschluss an die Vernissage eine sehr fachkundige Führung eines Städteplaners durch das Gängeviertel. Da er selbst dort wohnt bekamen wir besondere Einblicke in Räume und Zusammenhänge, das war toll!

Text:   S. Ekrut

Fotos: S. Ekrut